rosa Rechteck, davor zu einem Herz geformte Hände, Schriftzug "I connect, we connect #msconnections #MiteinanderStark

Miteinander stark. Stärker als Multiple Sklerose. Der Welt-MS-Tag 2020 verbindet.

Der Welt-MS-Tag ist die jährliche Kampagne der MS-Bewegung, mit der das Bewusstsein für Multiple Sklerose (MS) geschärft wird, die 2,5 Millionen Menschen, die weltweit mit der häufigsten neurologischen Erkrankung des jungen Erwachsenenalters leben, zu unterstützen und zu verbinden. Der Welt-MS-Tag ist ein Aktionstag, der die globale Solidarität feiert und auf die Zukunft hofft.

Rund um den Welt-MS-Tag am 30. Mai 2020 lenken die Österreichische und die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft die Aufmerksamkeit auf die Situation von Menschen mit Multipler Sklerose (MS). In diesem vom Corona-Virus geprägten Jahr steht der Welt-MS-Tag in Österreich und Deutschland unter dem Motto „Miteinander Stark“! Die Botschaft der bundesweiten Aktionen lautet: Allein zu Haus? Wir bleiben in Verbindung. Die ÖMSG und die DMSG helfen.

In Österreich leben mehr als 13.500 Menschen mit der noch unheilbaren chronischen Erkrankung Multiple Sklerose (MS). Viele von ihnen können derzeit aufgrund der Corona-Pandemie ihr Zuhause nicht verlassen, ihre Kontakte nach außen sind auf soziale Netzwerke beschränkt. Umso dringender benötigen MS-Erkrankte und ihre Angehörigen in dieser Zeit fachkundige Informationen und ein Sprachrohr für ihre Anliegen.

Wie gelingt es, Verbindungen zu erhalten oder aufzubauen?

Um Wege aufzuzeigen, wie das gelingen kann, stellen die ÖMSG und die DMSG rund um den Welt-MS-Tag unter dem Motto #MiteinanderStark positive Beispiele vor: Projekte und Initiativen, die MS-Betroffenen helfen, in der Gemeinschaft neue Kraft zu tanken. Dazu gehören virtuelle Meeting von Selbsthilfegruppen via Zoom ebenso wie Videos und Webinare.

Viele MS-Erkrankte sind verunsichert: Gehöre ich zur Risikogruppe? Auch zu diesen Fragen findet Aufklärung statt – über das Web und die kostenfreie MS-Hotline 0800 311 340.Wir laden MS-Erkrankte, aber auch ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen sowie Arbeitgeber dazu ein, ihre aktuellen Emotionen, Anliegen, Ängste und Ideen im Bild festzuhalten und zu teilen.

In Verbindung bleiben

Die Zahl der MS-Erkrankten weltweit wird auf 2,5 Millionen geschätzt. Als gemeinsamen Nenner für die internationalen Aktionen zum Welt-MS-Tag in den teilnehmenden Nationen hat die Multiple Sclerosis International Federation (MSIF) als Rahmenthema für die nächsten drei Jahre „Connections“ (Verbindungen) gewählt. Auf dieser Grundlage hat der DMSG-Bundesverband das Motto für den Welt-MS-Tag 2020 in Deutschland im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs ermittelt. Dieses Motto bestimmt auch den Welt-MS-Tag in Österreich, denn: Gemeinsam können wir noch mehr erreichen.

Mit dem Herzen dabei: Ein Symbol – 1.000 Gesichter

Zeigen Sie Herz: Mit dem Herz-Symbol in Gestalt einer Menschenmenge oder als mit den Händen geformte Geste wird zu Solidarität mit MS-Erkrankten aufgerufen. Das Ziel ist, mit vereinten Kräften Verbindungen zu schaffen, die MS-Betroffenen den Rücken stärken.

Veranstaltungen

Im MS Awareness-Monat Mai fsnden zahlreiche Veranstaltungen statt – aufgrund der Coronavirus-Pandemie jedoch ausschließlich online: Beispielsweise in Form von Webinaren, Online-Workshops und Videos.

oranges Rechteck, davor Illustration: Frau gibt in Rollstuhl sitzendem Mann einen Zettel

Veranstaltung im MS Awareness-Monat Mai

Im Webinar der MS-Gesellschaft Wien am 27. Mai 2020 referierte Univ. Prof. Priv. Doz. Dr. Barbara Kornek über erste Erfahrungen von MS-Betroffenen mit COVID-19 und beantwortete zuvor via E-Mail eingelangte Fragestellungen sowie Fragen aus dem Live-Chat.

Vortragende:
Univ. Prof. Priv. Doz. Dr. Barbara Kornek

rosa Rechteck, davor Illustration: 2 Frauen trinken Tee, eine davon stützt sich auf einen Gehstock

Veranstaltung im MS Awareness-Monat Mai

Das Frühjahrssymposium der MS-Gesellschaft Wien fand am 15. Mai 2020 in Form eines Webinars statt und widmete sich dem Thema „Ursachen und Diagnose der Multiplen Sklerose“.

Vortragende:
Univ. Prof. Dr. Fritz Leutmezer
Univ. Doz. Dr. Assunta Dal Bianco

blaues Rechteck, davor Illustration: Frau macht Yoga

Veranstaltung im MS Awareness-Monat Mai

Im Yoga-Workshop am 15. Mai 2020 wurden mit Atemübungen, einfachen sanften Körperübungen, Achtsamkeitsmeditationen und Meditationen des Mitgefühls Körper, Geist und Seele angesprochen.

Vortragender:
Mag. Walter Klocker

gelbes Rechteck, davor Menschen, die sich umarmen

Veranstaltung im MS Awareness-Monat Mai

Die Gesprächsrunde für Menschen, die kürzlich die Diagnose Multiple Sklerose erhalten haben, fand am 6. Mai 2020 online statt.

Expertinnen:
Univ. Prof. Dr. Barbara Kornek
Mag. Julia Asimakis
Katharina Schlechter, BA

Symbolbild Entspannung: Frau liegt am Boden und legt einen Fuß auf einen Kassettenrekorder, Photo by Eric Nopanen on Unsplash

Online-Vortrag: Entspannt zurück in den Alltag

Die Multiple Sklerose Gesellschaft Niederösterreich lud am 16. Mai 2020 zum Online-Vortrag „Entspannt zurück in den Alltag!“

Vortragende:
Mag. Nicole Schostal

Illustration Globaler MS-Chor

Menschen mit Multipler Sklerose aus der ganzen Welt singen am 30. Mai um 14:00 Uhr gemeinsam „Lean on Me“ von Bill Withers.

Mag. Julia Asimakis, Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Multiple Sklerose, gibt anlässlich des Welt-MS-Tages 2020 praxisnahe Ratschläge, wie Menschen mit Multipler Sklerose während der Coronavirus-Krise ihr psychisches Wohlbefinden im Blick behalten können. #MSCOVID19

Mit dem Welt-MS-Tag, der jährlich am 30. Mai stattfindet, schafft die weltweite MS-Bewegung Bewusstsein für Multiple Sklerose. Der Welt-MS-Tag 2020 zeigt die Kraft der Verbindung für MS-Betroffene. Das Herz ist das verbindende Symbol. #MiteinanderStark #MSConnections #WorldMSDay

Interview: Dr. Gabriele Sprengseis vom Österreichischen Behindertenrat und Mag. Manuela Lanzinger sowie Mag. Kerstin Huber-Eibl von der MS-Gesellschaft Wien sprechen mit Udo Seelhofer über Frauen mit Behinderungen, Multiple Sklerose und den Welt-MS-Tag 2020.

„I Connect, We Connect“

Miteinander sind wir stark. Stärker als Multiple Sklerose.
#MSConnections #MiteinanderStark